Chronik

Die SARATOGA SEVEN - Jazzband wurde 1973 gegründet.

Seit dieser Zeit gehört die Braunschweiger Formation zu den bekanntesten in ihrer Region. In der Anfangszeit war die Band mit einem Pianisten besetzt.

 

Nach dem Ausscheiden des Pianisten spielte sie viele Jahre in der für den Oldtime-Jazz klassischen Sechserbesetzung.

In den ersten Jahren wurde ihr Stil von Louis Armstrong, Kid Ory und später von Chris Barber und der Dutch Swing College Band beeinflusst. Im Laufe der Zeit entwickelte die Gruppe ihren eigenen unverwechselbaren Stil, der sie so beliebt macht.

Der Name "Saratoga" stammt von einer Straße in New Orleans, auf der sie auch schon als Straßenmusiker aufgetreten sind! Duke Ellington komponierte den Titel "Saratoga Swing". - Saratoga ist auch eine Kleinstadt im Staate New York.

 

Hier fand 1777 eine der entscheidenden Schlachten im Unabhängigkeitskrieg Nordamerikas gegen die britische Kolonialarmee statt.

 

Auftritte bei nationalen und internationalen Festivals z.B. in Dresden 1998 und 2008 und vielen anderen deutschen Städten brachten der Band weit über die Grenzen Norddeutschlands einen guten Ruf ein. 2007 wurde die Band beim Hoffest der Wolters-Brauerei zur beliebtesten Oldtime-Jazzband in der Region Braunschweig gewählt. 

 

Gastspiele führten sie um die halbe Welt. Sie jazzten in England, Frankreich, Holland, Spanien, Schweden, Finnland, Dänemark, Estland, Rumänien sowie in Amerika. Dort auch - und darauf sind sie besonders stolz - in New Orleans, der Wiege des Jazz.

 

 

Zu den Sternstunden der Band gehörten gemeinsame Konzerte mit vielen intern.bekannten Jazzmusikern, wie zum Beispiel Beryl Bryden - London (voc /washboard), Eroll Dixon - USA (p), Renè Franc - Paris (s-sax) und einem der besten Schlagzeuger in Europa, Huub Janssen,
von der Dutch Swing College Band.

 

Musikalische Gäste der Saratoga Seven Braunschweig

SARATOGA SEVEN
i.s. Joe Elsner
Telefon: 0536113297 0536113297
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Saratoga- Seven